Ausbildung

  • Ausbildung zur Primarlehrerin und mehrjährige Lehrtätigkeit
  • Studium der Psychologie, der Psychopathologie für Erwachsene und der Ethnologie an der Universität Zürich, Lizentiat
  • Psychoanalytische Ausbildung am Psychoanalytischen Seminar in Zürich, Freud’sche Lehranalyse, Supervision und Teilnahme an zahlreichen Seminaren
  • Zusatzausbildung in Körpertherapie und jung'scher Analyse
  • Weiterbildung in Familientherapie bei Dr. C. Gammer und Prof. M. und I. Kirschenbaum
  • Fachspezifische Weiterbildungen zu Themen wie: Sinnkrisen, Beziehungsprobleme, Depression, psychosomatische Beschwerden, Borderlinestörung, sexueller Missbrauch, Adoleszenz, Migration, Suchterkrankungen, Burnout-Syndrom, Gesundheit bei Lehrpersonen usw.

Berufliche Laufbahn

  • Psychotherapeutische Tätigkeit in eigener Praxis seit 2000
  • Psychotherapeutin an der Berufsschule für Gestaltung und an der Fachschule Viventa (ZH)
  • Zuvor: 5 Jahre Psychotherapeutin im Massnahmezentrum Arxhof (BL) für junge Männer (18–26 Jahre) mit Suchterkrankungen und schweren Persönlichkeitsstörungen
  • Psychotherapeutin im Schulinternat Ringlikon (ZH)
  • Psychotherapeutin im Spital Affoltern am Albis für Erwachsene in seelischen Krisen wie Erschöpfungsdepression, Krebsdiagnose usw.
  • Projektleiterin der Suchtpräventionsstelle der Stadt Zürich (7 Jahre)
  • Weiterbildung und Beratung für Führungskräfte in Betrieben und für Lehrpersonen
  • Freiberufliche Dozentin an verschiedenen Institutionen, vor allem zu Gesundheits- und Suchtthemen
  • Betreuungsarbeit mit psychisch Kranken bei der Interessengemeinschaft für Sozialpsychiatrie Zürich sowie Arbeit im Frauenhaus